Montag, 22. Februar 2016

Mal was anderes ...


Meine Schwiegereltern hatten ihren 40. Hochzeitstag (Rubinhochzeit) - eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass heute jede 2. Ehe geschieden wird.

Zu diesem Anlass habe ich ihnen ein sogenanntes "Schmuckbuch" gefertigt. Allerdings eher eine moderne Variante. Das klassische Schmuckbuch ist sehr üppig gefaltet, geschmückt, verziert und sieht eigentlich arg kitschig aus... so gar nicht meins. Ich habe es daher versucht schlicht zu halten und dennoch steckt viel Arbeit in der Herstellung und Anordnung der Blüten und Blätter.
Es hat vielleicht trotzdem was kitschiges, aber wenn es um die Liebe geht, darf es ruhig ein bisschen verspielt sein, oder?

Verwendet habe ich wieder ein altes Buch - einen Liebesroman (wie passend ... lach ... aber einen Thriller zu verwenden konnte ich nicht mit mir vereinbaren.).

Wie findet Ihr es?

LG Dani




Das war mein Prototyp:




Freitag, 19. Februar 2016

Schreibmaschine

Auf dieser kleinen Dankeskarte fand die Schreibmaschine aus der Retro-Serie von A. Renke ihren Platz.

LG Dani


Donnerstag, 18. Februar 2016

Februar-Kreativbox Nr. 2

Und weiter gehts mit Osterkarten ... heute zwei sehr ähnliche Karten ...



Mittwoch, 17. Februar 2016

Februar-Kreativbox Nr. 1

So...nun zu den ersten Osterkarten, mit Materialien aus der aktuellen Kreativbox...

Hintergrund in Aquarell
***
goldene Kleckse verstreut 
***
Laser-Element drauf 
***
zwei Häschen ihren Platz gegeben :-)


Als ich die Box geöffnet habe, sprang mir sofort das wunderschöne Laser-Schrift-Element "Frohe Ostern" ins Auge. Ohhh... das ist so wunderschön! Wirklich, wirklich, wirklich schade, dass das keine Stanzform geworden ist. Vielleicht ja nächstes Jahr ;-)

LG Dani


Montag, 15. Februar 2016

Kalender gescrappt

Ich habe einen Fotokalender für meinen Mann gemacht und mich mal wieder im scrappen ausgetobt. Verwendet habe ich vorwiegend Papier, Stempel und Stanzen aus der Renke Manufaktur, teils auch Reste aus vergangenen Kreativboxen.

LG Dani














Freitag, 12. Februar 2016

Visitenkarten-Ständer aus altem Buch

Ich habe mir eine kleine Halterung für meine Visitenkarten selbst gefaltet aus einem Teil eines alten Buches.
Für den festen Stand der gefalteten Seiten, habe ich ein Stück Graupappe bezogen und dann mit dem Boden der Buchseiten verklebt.

Es hat super viel Spaß gemacht und macht viel her!!!

VG Dani