Montag, 22. Februar 2016

Mal was anderes ...


Meine Schwiegereltern hatten ihren 40. Hochzeitstag (Rubinhochzeit) - eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass heute jede 2. Ehe geschieden wird.

Zu diesem Anlass habe ich ihnen ein sogenanntes "Schmuckbuch" gefertigt. Allerdings eher eine moderne Variante. Das klassische Schmuckbuch ist sehr üppig gefaltet, geschmückt, verziert und sieht eigentlich arg kitschig aus... so gar nicht meins. Ich habe es daher versucht schlicht zu halten und dennoch steckt viel Arbeit in der Herstellung und Anordnung der Blüten und Blätter.
Es hat vielleicht trotzdem was kitschiges, aber wenn es um die Liebe geht, darf es ruhig ein bisschen verspielt sein, oder?

Verwendet habe ich wieder ein altes Buch - einen Liebesroman (wie passend ... lach ... aber einen Thriller zu verwenden konnte ich nicht mit mir vereinbaren.).

Wie findet Ihr es?

LG Dani




Das war mein Prototyp:




Kommentare:

  1. Wunderschöne Idee, werde ich mir merken. :-)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dani

    Ein Schmuckbuch? Noch nie gehört bisher... vielleicht ein bisschen kitschig... aber es steckt ganz viel liebevolle Arbeit dahinter und es sieht richtig gut aus... hat bestimmt riesige Freude ausgelöst und wird gerne als Erinnerung bewahrt...

    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dani,
    ja 40 Jahre sind schon ganz was besonderes da darf es auch etwas mehr Arbeit sein.
    Ich dachte auf den ersten Blick erst es sind echte Blumen so toll sind die arrangiert - Capeau - auch wenn es schon sehr romantisch ist.
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  4. Für diesen Anlass.....darf es ruhig ein wenig romantisch sein.....ein wunderschönes Werk mit den tollen Blumen und deine Schwiegereltern werden sicher lange damit Freude haben....
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Toll siehts aus! Und gar nicht kitschig -eher sehr geschmackvoll.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen