Mittwoch, 19. November 2014

Anleitung: Verschluss-Streifen selbstgemacht

Heute möchte ich Euch eine Idee zeigen, wie Ihr schnell Keks-Tütchen hübsch verschließen könnt. Mit Hilfe von Verschluss-Streifen aus Whashi-Tapes hergestellt.
Eigentlich sieht man diese hübschen bunten Verschlüsse oft aus Papier, was dann schnell reißen kann. Deshalb habe ich es einmal mithilfe von etwas breiteren Whashi-Tape-Bändern ausprobiert. Da man keinen Kleber braucht geht das Ganze ratzfatz.
Material:
Ihr benötigt dazu verschiedene Washi-Tapes, Bindedraht von ca. 0,4 mm und eine Schere.
Anleitung:
Zunächst schneidet Ihr Euch ein Streifen vom Whashi-Tape und Bindedraht in der gewünschten Länge (besser ca. 1 cm länger) zu und legt das Whashi-Tape vor Euch hin. Ich habe es links und rechts etwas abgeknickt hingelegt, so dass die Enden jeweils an der Bastelunterlage festkleben.

Dann legt Ihr den Bindedraht im oberen Drittel auf das Whashi-Tape, drückt ihn leicht an, damit er nicht aufspringt, und schlagt nun die untere Hälfte des Whashi-Tapes um auf die obere Hälfte, dort wo der Bindedraht liegt. Fest andrücken.

Nun noch die Enden abschneiden, FERTIG!

Ihr könnt auch die Enden der Verschlüsse aufhübschen, indem Ihr z.B. zwei Glitzersterne o.ä. aufklebt. Noch einen schönen Anhänger an den Verschluss gehängen und das Keks-Tütchen ist perfekt zum Verschenken.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachwerkeln.

Eure Dani

Kommentare:

  1. Tolle Idee... muss ich mir merken!
    Danke für´s Zeigen.

    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tollen Tip...
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen