Mittwoch, 23. Juli 2014

Es wurde geheiratet

Nein, ich habe nicht nochmal geheiratet.
Sondern, Susanne & Anton, haben sich im vergangenen Monat das Ja-Wort gegeben.

Für diese große bayerische Hochzeit durften meine Freundin Julia (Kreatives Handwerk) und ich das komplette Rundum-Sorglospaket herstellen. Geladen wurden 230 Gäste. Entsprechend viele Einladungskarten wurden gewünscht.

Die Braut wollte ein schlichtes, romantisches Design in weiß/savanne. Wir hatten drei Einladungskarten im Entwurf vorbereitet, von denen es dann diese wurde:

Es ist eine Klappkarte mit zwei "Türchen", die in der unteren Hälfte filigran geprägt (nicht SU) wurde. Eine Banderole aus Transparentpapier mit einer savannefarbenen Schleife und einem kleinen Anhänger "Wir heiraten" verleihen der Karte das gewisse Etwas.
 Das Innere der Einladungskarten:
 

 
Nachdem die Einladungskarten zum Verschicken fertig waren, ging es an die Menü-, Tischkärtchen sowie Tischdeko. Diese und die komplette Tischdekoration der Hochzeit zeige ich Euch dann im nächsten Post.

Alles Liebe
Eure dani

Kommentare:

  1. Boah, das ist Mal eine Produktion. Die Karte gefällt mir sehr gut. Ich mag diese zarten Farben und die Schleife ist ein Hingucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Vielen Dank!
      Das Schleifebinden war das komplizierteste. Wir hätten nie gedacht, dass es gar nicht so einfach ist, eine schöne gleichmäßig geformte Schleife zu binden. Aber es hat nach mehrfachem Üben gut funktioniert :-)

      Löschen
    2. Habt ihr vielleicht einen Tipp, wie man so eine Schleife hinbekommt??

      Löschen
  2. eine richtige Fleißarbeit, liebe Dani! Ein wunderschönes Design, sehr schick!!!
    Ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi,hi, ja, das war es tatsächlich...ganz besonders das Schleifebinden. Das ist schon eine Kunst für sich, eine schöne, gleichmäßige Schleife zu binden. Aber.... "Übung macht den Meister".
      Herzliche Grüße
      Dani

      Löschen