Donnerstag, 16. Januar 2014

klassisch elegant ... dem Chef zum Geburtstag.


Tja,... was schenkt man dem Chef zum Geburtstag?

Diese Frage stellte sich mir kürzlich. Ich sags Euch: Schwierig, schwierig, schwierig.

Zumal ich ihn erst seit drei Monaten kenne.
Also hin und her überlegt. Dann habe ich noch erfahren, dass er einen runden Geburtstag hat ... na da kannste ja nicht einfach mit nem Schoki-Goodie und nem feuchten Händedruck daherkommen - auch nicht, wenn ich neu bin.
Dann kam mir die ultimative Idee: Er trägt ja täglich Krawatte. Warum also keine Krawatte herschenken.
Also zum Geschäft mit ausreichend Auswahl gefahren und eine Krawatte ausgesucht, die ihm hoffentlich gefallen könnte. Mir jedenfalls hat sie gefallen. Sie ist weiß, anthrazit und braun schräggestreift.

Für die Krawatte habe ich eine kleine Verpackung gebastelt und eine kleine Minikarte dazu.

Verwendete Farben: espresso, weiß und das wunderschöne Designerpapier aus dem Herbst-/Winterkatalog "Für kühle Tage".

 
 Für die Minikarte habe ich mich für die Uhr aus dem Set "Clockworks"entschieden.
Auf Folie mit StazOn aufgestempelt und auf einen Rahmen für Schüttelfenster aufgeklebt. Im Inneren habe ich als besonderen Effekt noch Stampin' Glitter Glas-Glitzer in silber hineingetan.

Krawatte und Karte vorsichtig in die Box gelegt, Deckel drauf und eine schöne farblich passende Schleife gebunden. Fertig ist das Geschenk für den Chef gewesen.
Die Verpackung an sich ist recht schlicht geworden. Aber das DP wirkt sehr elegant und klassisch. Genau richtig für den Chef - im Übrigen ein Anwalt.


So... und wem das Designerpapier auch so gut gefällt wie mir, der kann sich gern an meiner Sammelbestellung am 31.01.2014 beteiligen. Denn bei dieser kannst Du noch (bis 1.2.) aus dem Herbst-/Winterkatalog bestellen - also das DP "Für kühle Tage" -, Du kannst Dir auch schon aus dem Frühlingskatalog etwas aussuchen und die Sale-a-Bration kannst Du auch schon (pro 60,00 € Bestellwert ein Artikel kostenlos aus dem Sale-a-Bration-Prospekt) mitnehmen :-)

Ganz liebe Grüße
Dani